Feine ungarische Paprika

Paprika mal anders

TR

Gewürzpaprika hingegen umfasst die reifen Früchte, wenn sie getrocknet und gemahlen wurden. Dabei gibt es verschiedene Formen, die man als gelbrotes oder dunkles orangerotes Pulver kaufen kann. Gewürzpaprika riecht leicht aromatisch und je nach Sorte hat er einen mehr oder weniger scharfen, brennenden Geschmack. Diesem verdankt er dem Capsaicin (Capsaicinoide), die sich vorwiegend im öligen Sekret und am Samenträger befinden.
 

 

Paprika

In der ungarische Küche werden weniger süße oder halbsüße Sorten eingesetzt, die man auch als Delikatess-Paprika oder edelsüßen Paprika kaufen kann. Die feurig-scharfe ungarische Küche nutzt eher die Sorten mit einem höheren Scharfstoffgehalt, der auch unter der Bezeichnung „scharfer Paprika“ im Handel erhältlich ist. Zu den schärferen Sorten gehören auch Peperoni, Pfefferoni oder Chili. Bewährt hat sich das Capsicain als natürliches Mittel gegen Darmträgheit.

Ha tetszett ez a cikk, oszd meg ismerőseiddel, kattints ide:

MEGOSZTÁS MEGOSZTÁS MEGOSZTÁS

Szótár

Balatonboglári borvidék

Balatonboglári borvidék Magyarország 22 borvidékének egyike. A Balatonboglári borvidék Somogy... Tovább

November 1.

November 1. Őszi hagyományőrző nap, a halottak tiszteletére. Más országokban és... Tovább

Tovább a lexikonra